„Jäger... Sie sind da draußen.“
-- Alyx Vance bei einer Begegnung mit Jägern. Half-Life 2: Episode Two
PlayButton.png

 -  Vol: 20%  + 


Der Jäger (engl. Hunter), in der Enwticklungsversion als Mini-Strider tituliert, ist eine der synthetischen Kampfeinheiten der Combine. Den Jäger bekommt man das erste Mal in Episode One zu Gesicht. In Episode Two tritt er dann auch als Gegner in Erscheinung.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Jäger handelt es sich um eine dreibeinige Einheit, die, wie alle synthetischen Einheiten der Combine, organische und mechanische Teile enthält. Bei dem Jäger kann es sich also um eine Spezies handeln, die auf einem fernen Planeten heimisch war und von den Combine versklavt wurde, oder es handelt sich um eine Schöpfung, dessen Entstehung durch die weit fortgeschrittene Technologie der Combine möglich ist. Der Jäger besteht aus einem kompakten Körper, der die beiden übereinnander angeordneten Augen trägt, welche auch als Werfer der Schrapnellen dienen. Allerdings können auch die drei Flecken auf der linken Hälfte des Körpers die Augen darstellen. Unterhalb des Körpers befinden sich zwei scharfe Klauen. Am Ende des Körpers befindet sich ein Fortsatz, der vllt. als Antenne dient. Der ansonsten graue Körper des Jägers ist mit einer graublauen, organischen Panzerung versehen. Getragen wird der Körper des Jägers von drei nicht minder gepanzerten und kräftigen Beinen, die am Ende mit Klauen versehen sind. Ist ein Jäger stark verletzt, so blutet er und versprüht Funken. Das Blut des Jägers ist grau. Der Jäger verhält und bewegt sich im Gegensatz zu vielen anderen Einheiten der Combine überwiegend animalisch.

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Jäger setzt Schrapnelle gegen den Spieler ein.

Aufgrund seiner Fähigkeiten ist der Jäger ein gefährlicher Gegner. Seine Beine machen ihn sehr wendig und schnell, was eine Flucht vor ihm nahezu unmöglich macht. Auf die Distanz setzt der Jäger seine Schrapnellengeschosse ein. Diese schießt er verstreut auf Ziele, dafür fliegen sie aber beachtlich schnell und ein Ausweichen ist nur schwer möglich. Eine Gefahr der Schrapnellen geht auch noch dann von ihnen aus, wenn sie das eigentliche Ziel verfehlen und dafür auf Terrain treffen, an welchem sie sich befestigen und anschließend kurz danach detonieren. Im Nahkampf tritt der Jäger Gegner mit seinen Beinen oder fügt ihnen durch seine Klauen Schaden zu. Der Jäger ist außerdem dazu in der Lage, auf Gegner zu stürmen und diese wie ein Stier zu rammen. Ein Jäger kann bei einem beliebigen für ihn gegnerischen NPC, etwa einem Widerstandskämpfer, einem Zombie oder einem Ameisenlöwen versuchen, diesen von Hinten anzuspringen und ihn damit sofort zu töten.

Geräusche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Half_Life_2_Episode_2_Hunter_sounds

Half Life 2 Episode 2 Hunter sounds

Video mit Geräuschen des Jägers.

Auch die Geräusche des Jägers sind sehr animalisch, sind allerdings kombiniert mit Lauten, die Funkgeräuschen ähneln. Die gruseligen Geräusche sind am ehesten mit denen von Fabelwesen vergleichbar, die durch ihre Geräusche auf ihre Gefahr hindeuten. Die Geräusche des Jägers können sowohl außerirdisch wirkende Schreie beinhalten, als auch schnarrende oder weitere Geräusche. Manchmal kann man Jäger auch schon aus der Ferne hören, worauf man sich auf die von ihnen ausgehende Gefahr vorbereiten kann.

Bekämpfung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Jäger kann durch alle Waffen im Spiel Schaden erleiden, sollte allerdings am besten aus der Ferne bekämpft werden. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass Jäger keinen Schaden durch den Revolver erleiden. Ein Angriff mit der Brechstange verbietet sich angesichts der starken Nahkampfattacken des Jägers fast von selbst. Auch kann bei dem Kampf gegen Jäger aufgrund ihrer vielen Gesundheitspunkten viel Munition verschossen werden. Als besonders effektiv erweisen sich deshalb Explosionswaffen. Die Energiebälle des Sekundärfeuers des Impulsgewehres atomisieren den Jäger sofort. Außerdem kann der Jäger viel Schaden dadurch erleiden, wenn man ihn mithilfe des Gravitrons mit schwereren Objekten beschmeißt. Man kann sich jedoch auch seine eigenen Waffen zunutze machen. Versucht der Jäger auf ein Ziel zuzurennen, um dieses zu rammen und verfehlt dabei jedoch, bsp. indem der Spieler ausweicht, so wendet der Jäger diesem für einen kurzen Moment diesem den Rücken zu, da er sich aufgrund der hohen Geschwindigkeit erst einmal bremsen muss. Außerdem wird er kurzzeitig betäubt, sollte er bei dem Versuch, den Spieler zu Rammen, gegen eine Wand oder ein ähnlich massives Objekt laufen. Hilfreich können für den Spieler auch die geschossenen Schrapnellen sein, solange diese noch nicht detoniert sind. Diese können zwar nicht selber von dem Gravitron erfasst werden, Objekte, auf dem sie sich befinden, jedoch schon. Ist man geschickt genug, so kann man das Objekt mit dem Schrapnell auf den Hunter zurückschleudern. Dabei ist allerdings auch etwas Timing notwendig, da man genau beachten muss, wann die Schrapnellen detonieren, denn nur dann können sie dem Jäger schaden. Absolviert man diese Methode erfolgreich, so erhält man den Erfolg „Zahltag“.

Auftreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Exemplar dieses erstmals in Episode One erstmals auftretenden Gegners sieht man in der Videobotschaft von Judith Mossman. In Episode Two bekommt der Spieler Jäger direkt zu Gesicht. Dabei trifft man das erste Mal auf einen Jäger bereits zu Anfang von Episode Two. Dieser Jäger lauert bei den Gebäuden der Mine. Gegen ihn kann der Spieler aufgrund der dort passierenden Umstände nicht kämpfen. Der Jäger verwundet Alyx stark. Ihr Leben kann dank der Leistungen von Gordon Freeman und einem Vortigaunt gerettet werden. Den ersten Jägern, die der Spieler und Alyx bekämpfen müssen, trifft man bei der Radarstation an. Anschließend trifft man Jäger wieder bei dem Gasthaus und bei der Rebellenstation White-Forest zusammen mit Combine-Soldaten an. Außerdem werden die Strider, die die Rakete der Rebellen zerstören sollten, da diese das Superportal der Combine vernichten würde, von Jägern begleitet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorgänger des Jägers war der Mini-Strider, welcher im Gegensatz zum jetztigen Jäger Pulsgeschosse anstelle von Schrapnellen feuerte und gänzlich graublau gehalten war. Das Modell enstprach mit Ausname der fehlenden Antenne dem des Jägers in der Endversion. In Episode One wurde noch das Modell des Mini-Striders verwendet, jedoch dazu die Textur des Jägers ohne Antenne. Impulsgeschosse verwendete der Jäger auch im Trailer von Episode Two. Anfangs hätten Jäger lediglich Schaden durch mit dem Gravitron geworfene Objekte nehmen können. Dies wurde später geändert.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklungsversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Endversion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Man kann Jäger theoretisch auch, genau wie Combine-Soldaten, mit dem überladenen Gravitron sofort töten.
  • Einer der Hauptgründe für das Einfügen des Jägers ist es, den Spieler verletzlich und verfolgt fühlen zu lassen, auch, wenn sich dieser versteckt.
  • Ein Einzelner Rammstoß einer Ameisenlöwen-Wache genügt, um eine Jäger umzubringen. Umgekehrt kann auch der Jäger mit einem einmaligen Rückstoß eine Ameisenlöwen-Wache töten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.