Valve Wiki
Advertisement

100%

Vor nicht allzu langer Zeit ist mit Dota: Dragon's Blood auf Netflix der offizielle "Anime" zu Dota 2 erschienen. Diese animierte Serie verfolgt die Abenteuer von Dragon Knight und Mirana, die in der Welt des MOBA-Titels angelegt sind. Neben den Hauptfiguren, die man aus dem Spiel kennt, treten auch weitere Charakter auf, die teils neu erfunden wurden oder ebenfalls spielbare Charaktere aus Dota 2 sind. Nun haben Valve und Netflix gleich die nächste Überraschung für alle Fans des Spiels und der Serie in petto: Es sollen zwei animierte Spielfilme auf dem Streamingdienst erscheinen, welche nach der kommenden zweiten Staffel spielen. Nähere Details sind bislang aber noch nicht bekannt. Ebenso unbekannt ist, wie oft der "Anime" zu Dota 2 auf Netflix angesehen wurde. Offensichtlich reichen die Klicks aber, um diesen Schritt offiziell zu machen. Wie diese Verfilmungen aussehen werden und ob es sich dabei um den Anfang eines größeren Filmuniversums handelt, sind dabei noch offen.

Dragons Blood.jpg


In den Foren disktutieren die Fans derzeit schon über Plot, involvierte Charaktere und die Zukunft des Spiels selbst. Während ein Großteil der Fans der Serie selbst nicht negativ gegenübersteht, war ein oft genannter Kritikpunkt, dass Dota 2, das als sehr komplexer Vertreter des Genres gilt, nun mit Horden an Anfängern "geflutet" werden könnte. In Anlehnung an das DCU wird dieses mögliche "Dota-Cinematic-Universe" (teils scherzhaft) bereits als "DOCU" bezeichnet. Vielleicht wird ja wirklich etwas aus diesem ambitionierten Projekt. Aber das wird die Zukunft zeigen.

Weblinks

Advertisement